Shiatsu in der Schwangerschaft, vor und nach der Geburt


Shiatsu in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine besondere und herausfordernde Zeit im Leben einer Frau. Shiatsu kann während der gesamten Dauer einer Schwangerschaft eine wunderbare Begleitung sein und der werdenden Mutter ermöglichen, die Veränderungen harmonisch und entspannt zu durchleben.

Bei zahlreichen Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Nacken- und Rückenbeschwerden, Energielosigkeit, Verdauungsproblemen, Sodbrennen, geschwollene Beine etc. kann Shiatsu helfen und lindern.

Die nährende Shiatsu-Berührung und die Ruhe während der Behandlung fördern die Entspannung und Erholung und gibt der werdenden Mutter die Gelegenheit, sich und das Baby besser zu spüren und Kräfte zu sammeln.

 Auf Wunsch zeige ich auch gerne individuelle Körperübungen für zuhause, die den Prozess gut ergänzen können.

Shiatsu in der Schwangerschaft und nach der Geburt fördert die Gesundheit der Frau nachhaltig auf lange Zeit.

Shiatsu vor der Geburt

Shiatsu nach der Geburt

Die Zeit nach der Geburt wird von vielen verschiedenen Gefühlen begleitet. Auch körperlich treten Veränderungen auf, die Gebärmutter bildet sich zurück und die Hormone stellen sich wieder um. Diese besondere Lebensphase wird oft von Beschwerden wie Energiemangel, Verspannungen, Rückenschmerzen, Probleme mit dem Milchfluss etc. begleitet.

Sie können gerne auch Ihr Baby mit zur Behandlung bringen. Es kann gestillt werden, daneben liegen oder ich mache einfaches Babyshiatsu und beziehe es mit ein. Ich zeige ihnen auch einfache Techniken, die sie zuhause anwenden können.

Hausbesuche sind möglich!

..